Start - Kontakt - Impressum  
DER MAASTAD HUND - Mitglied im Norsk Kennel Klub
zur Startseite

 Start
 Bild des Monats
Der Lundehund
 unsere Lundehunde
 Das alte Vogelfängerdorf
 Reisebericht
 Bilder
 Über uns
 Gästebuch
 Linktipps
 Kontakt
 Impressum
Der Lundehund - eine kurze Rassebeschreibung

norwegischer Lundehund
Der norwegische Lundehund ist ein sehr freundlicher Geselle, sehr aufmerksam, temperamentvoll und verspielt.
Der Lundehund ist ein Spezialist unter den nordischen Jagdhunden. Er wurde früher ausschließlich zur Jagd auf die in Erdhöhlen lebenden Lundefugl benutzt, die inzwischen aber verboten ist. Für diese Aufgabe haben sie besondere körperliche Fähigkeiten und Merkmale entwickelt. So kann er zum Beispiel den Kopf auf den Rücken biegen oder die Vorderläufe so weit auseinander stellen, dass er fast einen Spagat macht. Dadurch kann er in einer engen Erdröhre, in der die Papageientaucher leben, mit seiner Beute umkehren. Auch kann er die Ohren so einklappen und verschließen, dass kein Dreck und Tropfwasser eindringen kann. Für besseren Halt auf Geröll oder Klippen besitzt der Lundehund an jeder Pfote sechs Zehen sowie speziell ausgebildete Ballen an Vorder- und Hinterläufen. Um die Vögel lebend aus den Höhlen zu holen hat sein Gebiss bis zu acht Zähne weniger.

Der Lundehund ist eher klein und zierlich. Dennoch ist er ein leistungsfähiger und arbeitsfreudiger Jagdhund, der stundenlang Vögel aus den Erdhöhlen holen kann.

Bei Hündinnen beträgt die Schulterhöhe 32-35 cm bei einem Gewicht von ca. 7 kg und bei Rüden 35-38 cm bei ca. 8 kg Gewicht. Lundehunde haben einen keilförmigem, fuchsartigen Kopf, einen mittellangen, trockenem Fang, leicht schräg gestellte, recht helle Augen sowie spitze, dreieckige, aufrecht stehende, sehr hoch vorne angesetzte Ohren. Seine Behaarung besteht aus feiner Unterwolle und harten Grannen. Die Farbe ist meist rotbraun mit mehr oder minder schwarzen Haarspitzen und weißen Abzeichen.

Der norwegische Lundehund ist ein sehr freundlicher Geselle, sehr aufmerksam, temperamentvoll und verspielt. Er ist unproblematisch im Umgang mit Kindern und mit anderen Hunden. Außerdem ist er sauber wie eine Katze und verbringt viel Zeit damit, sich zu putzen. Wenn man ihn als Haushund halten möchte, muss man über Platz und reichlich Auslauf verfügen.
Start - Kontakt - Impressum
© 2005 DER MAASTAD HUNDdesigned by www.pepesale.de